Baustellenradio Makita BMR 100 einmal ausgepackt

Baustellenradio Makita BMR 100 einmal ausgepackt

Es gibt durchaus Handwerker, für die gibt es kein besseres Geräusch auf dem Bau, als das Geräusch, welches eine Tauchsäge macht, wenn sie sich ihren Weg durchs Holz bahnt. Die meisten Handwerker die wir auf Deutschlands Baustellen bisher trafen, lassen sich allerdings von einem Radio unterhalten und hier kommen immer öfter professionelle Baustellenradios zum Einsatz.

Sehr beliebt unter den Baustellenradios des Landes ist das BMR 100 von Makita. Es ist recht kompakt, robust gebaut und hat einen ordentlichen Klang. Wir bekamen jetzt die Möglichkeit, dass Makita BMR 100 einmal auszupacken und zu begutachten.

Werxeug.de packt aus: Baustellenradio Makita BMR 100

Das Makita BMR 100 Radio kommt im Karton daher und hat als Zubehör neben dem Gerät noch die abschraubbare Antenne, zwei Batterien und das Netzteil mit dabei. Die Antenne wird einfach angeschraubt und das Netzteil kann an der Vorderseite des Makita Radios eingesteckt werden. Die beiden Batterien dienen dazu, dass das Radio die eingestellten Sender und die Uhrzeit speichern kann. Sie werden im Innern des Gerätes eingesetzt. Gut zu sehen ist der Bügelgriff es Baustellenradios und die gut erreichbaren Bedienelemente an der Frontseite. Dadurch lässt sich das Radio auch mit Arbeitshandschuhen gut bedienen und transportieren.

Makita Bauradio mit Karton Inhalt

Auch an der Vorderseite befindet sich der Eingang für den Anschluss externer Musikquellen, wie beispielsweise einem MP3-Player. Ein weiterer Audio Eingang befindet sich im Innern des Radios. Mit einem Griff kann man das komplette hintere Teil herunterklappen und findet hier neben dem genannten Audio Eingang auch den Aufnahmepunkt für die Makita Akkus. Das ermöglicht neben dem Netzbetrieb auch den Akkubetrieb und man ist damit relativ unabhängig von externen Stromquellen. Verwendet können hier alle Makita Akkus von 12 bis 18 Volt. Wir hatten das Makita Bauradio mit einem neuen 14 Volt Lithium Ionen Akku in Betrieb und dies hielt ganze drei Arbeitstage. Ein Akku ist leider nicht im Lieferumfang enthalten. Gut natürlich für die Handwerker, die bereits Makita Akku Geräte im Besitz haben. Für alle anderen bleibt dann noch der Blick in den Zubehörhandel, wo ein Akku mit Ladegerät derzeit um die 40 Euro kostet.

Innenteil des Makita Bauradios

Von der Ausstattung her ist das Makita Radio bestens für die Baustelle gerüstet und bringt neben dem guten und auch lauten Klang auch noch Speicherplätze für Sender und eine Timer Funktion mit. Die ganze Verarbeitung ist gut und das Gehäuse mit dem Innenleben ist vor Stürzen und Stößen gut durch Gummipolster und einem Hartplastik Gehäuse geschützt. Auch einen Regenschauer, bei dem wir das Radio auf der Rüstung vergessen hatten, überstand das Bauradio ohne Schaden.

Hier gibt es die technischen Details und den aktuellen Preis: Makita BMR100 Details und Preis

Abschließend haben wir hier noch ein kleines spontanes Video von unserer Auspackaktion eingestellt.

Wie sind eure Erfahrungen mit Radios auf dem Bau. Schreibt es einfach in den Kommentaren.

Leave a Reply

*